NACHT DER GALERIEN

BAD GODESBERG – 8. MAI 2020

Bad Godesberger Galerien zeigen Kunst

01 CRAFTKONTOR
Annegret Portsteffen
Koblenzerstr. 35 (Eingang Bürgerstraße)
53173 Bonn-Bad Godesberg
ap@craftkontor.com
www.craftkontor.com

mehr ...

FLIEWATÜÜT
Unnachahmliche Kindheitserinnerungen für jung Gebliebene…
Schwerpunkt der Ausstellung sind die wunderbaren AUTOMATA der Hamburger Künstlerin, Goldschmiedin und Tüftlerin Birgit Borstelmann.
Birgit Borstelmann ist Erfinderin:
sie „verleiht Flügel, Fähnchen und Titel – bringt Kolben und Propeller in Bewegung – verändert Definitionen von Dingen und Funktionen – gibt Fundsachen ein zweites Leben und schmiedet dem Betrachter, aber auch dem Spielkind in uns Allen, mit mechanischen Skulpturen glückliche Momente.“
Es braucht Tage, manchmal Wochen, bis eine dieser künstlerischen Tüfteleien zu Ihrer Zufriedenheit funktioniert: die Feinmechanikerin und die Spielerin in ihr müssen gleichermaßen glücklich mit dem neuen Objekt sein… Sie wird weltweit unter Automata-Fans und erwachsenen „Spielkindern“ gesammelt !

Die Werkstatt AERO 1946 wird ebenfalls von zwei ambitionierten Tüftlern betrieben: Rolf Bauche und Reinhard Cramer, ein ehemaliger Zahntechniker und ein Technikhistoriker, „bewegt der experimentelle Ansatz, Leichtbautechniken aus dem historischen Flugzeugbau in gestalterisch anspruchsvoller Form in den handwerklichen Möbelbau zu überführen.“
Kristina Kanders Malerei fügt sich da ein, in dem man um die Ecke denkt: „Disappearing Housewives“ nennt sie die Serie, in der sie Tapeten aus den 50er und 60er Jahren so übermalt, das die Motive, Frauen in unterschiedlichen Tätigkeiten, im monotonen graphischen Raster des Musters zu verschwinden scheinen. Eine implizierte Gesellschaftskritik am reibungslosen unsichtbaren Funktionieren von Frauen im Haushalt oder in „dienenden“ Tätigkeiten, als seien sie gut geölte Rädchen…

02 GALERIE JUDITH ANDREAE
Judith Andreae
Paul-Kemp-Str. 7
53173 Bonn-Bad Godesberg
info@galerie-andreae.de
www.galerie-andreae.de

mehr ...

Der Kölner Künstler Andreas Bausch (*1966, Wiesbaden) wurde 2018 mit dem „Rheinischen Kunstpreis“ ausge­zeichnet, mit dem im Rheinischen LVR-Landes­Museum Bonn aktuell eine Ausstellung verbunden ist. Mit Referenz hierauf zeigen wir in einer Einzelausstellung jüngst ent­standene Arbeiten des Künstlers in der Galerie. Parallel zu den großformatigen Papier- und Leinwandarbeiten von Andreas Bausch präsentieren wir in den weiteren Räumen erstmals Werke der jungen Münchner Künstlerin Lea Grebe (*1987, München/Dachau) – neben Malerei und Zeichnungen sind dies Bronzeskulpturen von Tieren.

03 GALERIE SCHÖN
Franz Schön
Löbestraße 1
53173 Bonn-Bad Godesberg
info@galerie-schoen.de
www.galerie-schoen.de

mehr ...

500 Jahre Raffael (1483 – 1520)
350 Jahre Rembrandt (1606 – 1669)

Die beiden Großen ihrer Zeit haben Zeitgenossen und nachfolgende Generationen inspiriert und zur Beschäfti­gung mit ihren Werken angeregt. Die Galerie Schön zeigt ausgewählte Künstlergraphik von und nach Rembrandt van Rijn und Raffaello Sanzio da Urbino. Einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden Graphiken des von Goethe hochgeschätzten Bonner Künstlers Conrad Martin Metz (1749 – 1827) nach Zeichnungen Raffaels und Rembrandts,­ die um 1790 in London entstanden sind.

04 GALERIE 62
Harald Gesterkamp und Irmgard Hofmann
Germanenstraße 62
53175 Bonn-Bad Godesberg
galerie62-bonn@web.de
www.galerie62.de

mehr ...

UN – RUHE:
Bilder von Jörg Wagner und Walter Kreutzberg

Jörg Wagners „Street Art“ im Graffiti-Stil, rebellisch, hektisch und provozierend auf Leinwand komponiert, kontrastiert die ruhigen Arbeiten von Walter Kreutzberg, deren übereinander gesetzte Farbflächen architektonische Räumlichkeit ausstrahlen. Gemeinsam ist beiden Künstlern die immer wieder neue Auseinandersetzung mit der intensiven Kraft der Farben.

05 HAUS AN DER REDOUTE
Martina Magdiche
Kurfürstenallee 1a
53177 Bonn-Bad Godesberg
Martina.Magdiche@bonn.de
www.Ausstellungen im Haus an der Redoute

mehr ...

Beethoven – Eine visuelle Biografie

Carl Körner präsentiert seine Linolschnitte zum Leben Beethovens in Bonn. In Zusammenarbeit mit den Bürgern für Beethoven gibt der Verlag des Beethoven-Hauses Bonn ein Buch mit den kommentierten Reproduktionen dieser Linolschnitte heraus. Auch dieses Buch ist in der Ausstellung zu sehen.

06 KUNSTHANDLUNG KESSEL
Ilona Böhm
Friesdorfer Straße 23
53175 Bonn-Bad Godesberg
boehm@kunsthandlung-kessel.de
www.kunsthandlung-kessel.de

mehr ...

Die Arbeiten der Bonner Künstlerin und Fotografin Simone­ de Saree bestehen häufig aus mehreren Schichten, die entweder im Bildentstehungsprozess zusammengefügt werden oder sogar – wie in ihren Rauminstallationen der ‚Odysseia‘-Serie oder der ‚Unscharf‘-Serie – dem Betrachter mit sich variabel überlagernden Elementen dargeboten werden. Den Anfang bildet oft eine Fotografie, die meistens mittels Intagliotypie als Druckgrafik weiterentwickelt und mit Zeichnungen, Monotypien oder Kalligrafien zu neuen Bildwelten kombiniert wird.

07 KUNSTKABINETT STEFAN MOLL
Stefan Moll
Friesdorfer Straße 100
53173 Bonn-Bad Godesberg
kunstkabinettsm@web.de
www.kunstkabinett-sm.de

mehr ...

The Candy-Concept

Die Idee der Vervielfältigung von künstlerischen Motiven hat insbesondere im Rahmen der Pop-Art eine künstlerische und auch soziokulturelle Qualität erfahren, die in der zeitgenössischen Street-Art ihren Widerhall findet aber auch ihre prägnante Weiterentwicklung erlebt.
Das Kunstkabinett hat dies zum Anlass genommen, eine Ausstellung zu eröffnen, die in Anlehnung an die Themen Vervielfältigung und Kunst der Straße ganz mutwillig den Charakter eines „Bonbonladens“ besitzt.
Gezeigt werden Editionen und Multiples u.a. von Shepard Fairey, Allen Jones, D*Face, Keith Haring, Banksy, FAILE, Andy Warhol, King Pin, Kai „Semor“ Niederhausen, Victor Moscoso, Richard Avedon und Julian Opie.

08 KUNSTVEREIN BAD GODESBERG
Ingrid Gahl und Jürgen Laue
Burgstraße 85
53177 Bonn-Bad Godesberg
info@kunstverein-bad-godesberg.de
www.kunstverein-bad-godesberg.de

mehr ...

Barbara Fockele – Malerei

Claudia Reismann – Fotografie

Claudia Reismanns verzichtet bei ihren Fotografien bewusst auf eine spätere digitale Nachbearbeitung. Ihr Anspruch ist es, die Bilder bereits in der Kamera entstehen zu lassen. Dafür beugt sie fotografische Regeln und erzwingt Bilder, die sich einordnen im Surrealismus, Impressionismus, Abstrakten.
Barbara Fockeles Objekte und Collagen, alles gerne kombiniert und ergänzt mit Wachs, Leuchtfarben und bestickten Stoffen, folgen einem bestimmten Sinn: uns die Schönheit unseres bedrohten Planeten noch einmal ins Bewusstsein zu rücken. In Anlehnung an das untergangene Atlantis, führen sie uns in eine ideale, also eher surreale Welt.
Die Ausstellung endet am 25. Mai um 20 Uhr mit dem Künstlergespräch.

09 STIFTUNG FÜR KUNST UND KULTUR
Kerstin Weinhold
Viktoriastraße 26
53173 Bonn-Bad Godesberg
k.weinhold@stiftungkunst.de
t.rudolph@stiftungkunst.de
www.stiftungkunst.de/kultur

mehr ...

Wir präsentieren Kunst im öffentlichen Bonner Stadtraum von Erwin Wurm, Stephan Balkenhol, Bernar Venet & Co. und geben Einblick in unser (inter)nationales Ausstellungsprogramm made in Bonn. Zu sehen sind Werke von Anselm Kiefer und die Ausstellung „Zwei Freunde – Erwin Bechtold und Antoni Tàpies“.

10 “TheRhineArt” im KATHARINENHOF
Anne Beikircher
Venner Straße 51
53177 Bonn-Bad Godesberg
k.beikircher@netcologne.de
www.therhinerart.de

mehr ...

Der Katharinenhof zeigt mit „FEUER UNTERM EIS“ prämierte Kunst von Gan-Erdene Tsend and friends sowie ausgewählte masterpieces von Zeno Beikircher.
Konrad und Anne Beikircher, freuen sich, im Beethoven­jahr, Kost-und Hörproben aus Ludwigs Lieblingsessen und seinem Leben zu präsentieren.

11 ATELIER SCHEUERMANN
Doris Scheuermann und Cesa Wendt
Schwertberger Straße 13
53177 Bonn-Bad Godesberg
info@dorisscheuermann.com
info@cesa-wendt.de
www.alleszeichnung.de

mehr ...

zeichnung_02 – eine Ausstellung, die sich auf
das Medium Zeichnung konzentriert.
Präsentiert werden Arbeiten von 10 regionalen
und überregionalen KünstlerInnen, die auf vielfältige
Weise das Spannungsfeld zwischen Linie und Fläche ausloten.